Monat: April 2019

Praktiken der Solidarität

Call for Papers: “Flucht, Migration und Integration in den Medien”

An der öffentlichen Debatte um Flucht, Migration und Integration beteiligen sich neben JournalistInnen und politischen Parteien auch AktivistInnen und Privatpersonen. Darunter auch Kinder und Jugendliche, die sich mitunter direkt aus ihrem Kinderzimmer in die Diskussion einschalten. Oft kann gar nicht mehr genau benannt werden, wie die Akteure die Debatte eigentlich genau beeinflussen oder wie sie…
Weiterlesen

Call for Papers: ‘Hoch die internationale…?’ – Praktiken und Ideen der Solidarität

“Kaum ein Begriff der Gegenwart erscheint so oft gebraucht und politisch entkernt wie ‘Solidarität’”, ein Begriff, der fast wie eine “Pathosformel”  wirke. Das konstatiert das Archiv für Sozialgeschichte (AfS) in seinem gerade publizierten Call for Papers zum 60. Band der Zeitschrift. Dennoch und vielleicht gerade deswegen glauben die Herausgeber, dass es sich lohnt, über den…
Weiterlesen

Kommentar: Heinz Bude – Die Zukunft einer großen Idee

Das kürzlich erschienene Buch “Solidarität. Die Zukunft einer großen Idee” des Soziologen Heinz Bude hat der Historiker Dietmar Süß am 30.03 in der tageszeitung (taz) kritisch gewürdigt. Den Beitrag des Buchs sieht Süß als “anregendes Gedankenspiel”, das ergründen wolle, “was Gesellschaften der Zukunft eigentlich zusammenhalten könnte”. Zwar müsste Budes Plädoyer für eine stärker am Ich…
Weiterlesen