Monat: Oktober 2019

Praktiken der Solidarität

Vorträge: “Solidarität in der Krise” und “Solidarität nach Rorty”

Gleich bei mehreren Gelegenheiten vertieften die PhilosophInnen der “Praktiken der Solidarität” ihre Solidaritätskonzepte noch weiter. Unter anderem referierten sie auf der VII. Tagung für praktische Philosophie am 26. und 27.09.2019 im Rahmen des selbst eingereichten Panels “Solidarität in der Krise”. Karolin-Sophie Stüber referierte in „Denken ohne Geländer“ über ihr Solidaritätskonzept, das sich auf eine „Relektüre…
Weiterlesen

Monographie: Grenzen der Demokratie. Teilhabe als Verteilungsproblem

Grenzen der Demokratie. Demokratien – und ihre Grenzen, sie stehen im Zentrum eines neuen Buchs, das im Umfeld des Projekts ‚Praktiken der Solidarität‘ entstanden ist. In „Grenzen der Demokratie. Teilhabe als Verteilungsproblem“ erörtert Prof. Dr. Stephan Lessenich, Kooperationspartner des BMBF-Projekts ‚Praktiken der Solidarität, die zentralen Problemfelder moderner Demokratien. Demokratien, konstatiert er, litten an ungleichen Beteiligungschancen.…
Weiterlesen

Workshop: ‘Hoch die Internationale…?’ – Praktiken und Ideen der Solidarität

‚Hoch die Internationale…?‘ – Praktiken und Ideen der Solidarität in der Geschichtswissenschaft? Solidarität – das ist ein Begriff, der in der Soziologie, aber auch in der Philosophie eine prominente Position in der wissenschaftlichen Debatte einnimmt. Das gilt bisher jedoch kaum für die Geschichtswissenschaft. Denn dort ist umstritten, ob der Begriff als eine analytische Kategorie zur…
Weiterlesen