Rezension: Dietmar Süß über das Buch Todesursache: Flucht

Praktiken der Solidarität

Rezension: Dietmar Süß über das Buch Todesursache: Flucht

In der Süddeutschen Zeitung hat Dietmar Süß das Buch Todesursache: Flucht besprochen. Darin listet die Organisation United for Intercultural Action mehr als 35 000 Geflüchtete, die seit 1995 auf der Flucht nach Europa gestorben sind. Begleitessays ordnen die Zahlen ein und üben Kritik an der europäischen Asylpolitik. Süß hat den Band als ein Plädoyer gegen die Politik  täglicher Gleichgültigkeit gewürdigt. Süß: Es berührt und macht zornig Seite für Seite.

Die vollständige Besprechung finden Sie hier: [Süddeutsche Zeitung]

 

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind mit * markiert.