Rückschau: ‘Interdisciplinary Perspectives on European Solidarity’ und ‘Globalization and Social Justice’

Praktiken der Solidarität

Rückschau: ‘Interdisciplinary Perspectives on European Solidarity’ und ‘Globalization and Social Justice’

Gleich drei Projektmitarbeiter haben im Juni Aspekte ihrer Arbeiten auf internationalen Konferenzen vorgestellt. Eva Fleischmann und Karolin Stüber haben auf der Konferenz “Interdisciplinary Perspectives on European Solidarity” (University of West England Bristol, 24. bis 25.06) referiert, während Kornelia Rung auf dem Pariser Symposion “Globalization and Social Justice. A Century of ILO Action 1919-2019” vorgestellt hat (26. bis 28.06).

Dazu unterzog Stüber Hannah Arendt zunächst einer Relektüre. In “Understanding Solidarity as ‘Thinking without a Banister’. Revisiting Hannah Arendt’s Thoughts” spürte sie den Potentialen in Arendts Philosophie für eine der Solidarität nach. Dahingegen widmete sich Fleischmann der Idee der Solidarität in “Solidary Practices. Contrasting Cases Concerning the Voluntary Work with Refugees” ganz aus soziologischer Sicht. Schließlich kontrastierte und prallelisierte Rung in “Solidarity in (Times of) Crisis. The ILO and the Question of ‘Social Justice’ in Textiles and Clothing since 1970” unterschiedliche Ideen sozialer Gerechtigkeit mit denen der Solidarität.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.